Interview mit dem Forensiker Dr. Mark Benecke

Im Rahmen des Seminars entstand die Idee ein Experten-Interview mit dem bekannten Biologen und Forensiker Dr. Mark Benecke über die unterschiedlichen Perspektiven auf und Umgangsweisen mit dem Tod in Kunst, Kultur und Biologie bzw. Medizin zu führen. Die Initiative ergriff die Studentin Jennifer Patrias, die auch den Kontakt zu Mark Benecke herstellte und so durften wir (Hanna Baro, Jennifer Patrias und Christine Stender) Mark Benecke und sein Team in dessen Kölner Labor besuchen und ein spannendes und aufschlussreiches Gespräch über Tod und Sterblichkeit in unserer Gesellschaft (damals und heute) führen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Dr. Mark Benecke und seinem Team für diese Möglichkeit, die faszinierenden Einblicke in seine Arbeit und die Zeit, die sie uns so großzügig zur Verfügung stellten.

Dying and Time: Painting the Instant of Death

Itay Sapir über den Moment des Todes im Werk Caravaggios.

Gastvortrag von Prof. Dr. Itay Sapir
(Université du Québec à Montréal / aktuell Alexander-von-Humboldt-Fellow an der Freie Universität Berlin)

Zu einer erfolgreichen Ausstellungsplanung gehört nicht nur die Organisation der Ausstellung selbst, sondern auch eine intensive wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Forschungsthema. Um einen noch tieferen Einblick in die Thematik des Todes, sowohl aus philosophischer als aus kunsthistorischer Sicht zu erlangen, durften wir am 9. Mai Prof. Dr. Itay Sapir als Gastredner in unserem Seminarraum begrüßen. Weiterlesen