Ausstellungseröffnung im Haus der Universität Düsseldorf

Es geht los! Nach intensiver Arbeit, Auswahl der Graphiken, Verfassen von Werktexten, Gestaltung und Druck des Begleithefts, Interviews, Organisation der Eröffnungsveranstaltung und dem Rahmen und Hängen der Werke Anfang dieser Woche ist es heute Abend endlich soweit: die Ausstellung “Tod dem Tod! Vom Leben und Sterben in Kunst und Medizin” wird heute (16.10.2019) um 18 Uhr im Haus der Universität Düsseldorf (Schadowplatz 14) eröffnet.

Wir sind gespannt und freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Dying and Time: Painting the Instant of Death

Itay Sapir über den Moment des Todes im Werk Caravaggios.

Gastvortrag von Prof. Dr. Itay Sapir
(Université du Québec à Montréal / aktuell Alexander-von-Humboldt-Fellow an der Freie Universität Berlin)

Zu einer erfolgreichen Ausstellungsplanung gehört nicht nur die Organisation der Ausstellung selbst, sondern auch eine intensive wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Forschungsthema. Um einen noch tieferen Einblick in die Thematik des Todes, sowohl aus philosophischer als aus kunsthistorischer Sicht zu erlangen, durften wir am 9. Mai Prof. Dr. Itay Sapir als Gastredner in unserem Seminarraum begrüßen. Weiterlesen

Death and Dying

Das interdisziplinäre Seminar „Death and Dying“, welches im Sommersemester 2019 mit Studierenden der Kunstgeschichte, Geschichte und Medizingeschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf stattfindet, befasst sich mit der Konzeption und Umsetzung einer Ausstellung mit Werken aus der universitären Graphiksammlung „Mensch und Tod“.

Weiterlesen